MENU
Altre informazioni sui dintorni

Der Naturpark Puez-Geisler

Einer der bedeutendsten Naturparks in ganz Südtirol ist zweifellos der Naturpark Puez-Geisler. Dieser erstreckt sich auf einer Fläche von 10.196 Hektar und umfasst folgende Gemeinden: St. Christina in Gröden, Villnöss, Abtei, St. Ulrich in Gröden, St. Martin in Thurn und Corvara.

Beim Besuch des Naturparks Puez-Geisler erleben Sie eine große Vegetationsvielfalt mit Lärchen- und Fichtenwäldern, aber auch weiten Flächen an Zirbelkiefern. Im Frühling blühen Krokusse, Schusterschellen und Alpenglöckchen, während Sie im Hochsommer auf zahlreiche Lippenblütler treffen. Geht man höher hinauf, kann man auch Edelweiß, Glockenblumen, Enzian und Alpen-Grasnelken entdecken.

Das im Jahr 2009 in St. Magdalena eingeweihte Besucherzentrum des Parks stellt den Besuchern umfassende Informationen zur Verfügung. Im Ausstellungsbereich „Berge anfassen“ geht es um die Geologie der Dolomiten. Im nächsten Bereich, der „Wunderkammer der Natur“, lernen Sie alles rund um die Tierwelt des Parks kennen, von Vogelnestern bis hin zu Tierfellen.

Für weitere Informationen:
Naturparkhaus Puez-Geisler
39040 Villnöss
Tel. +39 0472 842523 E-Mail: info.pg@provinz.bz.it